Foto: Nur Menschen mit einem hohen IQ können die 5 Unterschiede finden!

HISTOIRE DE LA VIE

iQ, kurz für Intelligenzquotient, ist ein Maß für die Denkfähigkeit einer Person. Kurz gesagt, es soll messen, wie gut jemand Informationen und Logik verwenden kann, um Fragen zu beantworten oder Vorhersagen zu treffen.

IQ-Tests beginnen dies zu bewerten, indem sie das Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis messen. Sie messen auch, wie gut Menschen Rätsel lösen und sich an Informationen erinnern können, die sie gehört haben – und wie schnell!

1. Finde die 5 Unterschiede.

Scrollen Sie nach unten, um die Antwort zu sehen

Alle Schüler können lernen, egal wie schlau sie sind. Aber einige Schüler haben Schwierigkeiten in der Schule aufgrund einer Schwäche in einem bestimmten Bereich der Intelligenz. Diese Schüler profitieren oft von speziellen Bildungsprogrammen.

Dort erhalten sie zusätzliche Hilfe3 in den Bereichen, in denen sie Schwierigkeiten haben. IQ-Tests können Lehrern helfen festzustellen, welche Schüler von einer solchen zusätzlichen Hilfe profitieren würden.

Schach ist ein Geschicklichkeits- und Strategiespiel. Intelligenz hilft, aber er kümmert sich auch darum und hat die Ausdauer, Fähigkeiten langsam zu entwickeln.

IQ-Tests können auch dazu beitragen, Schüler zu identifizieren, die in beschleunigten « Begabtenbildungsprogrammen » gut abschneiden würden.

Noter l'article